Frühlings-Einfahren im Elsass

Den Winter haben wir mit Drechseln zugebracht und der dazugehörigen Holzsuche. Sogar zu einem Drechselkurs sind wir gekommen.

Jetzt ist der Frühling gekommen, die Rosinante (unser VW-Bus) wurde startklar gemacht und los gings ins Elsass. Die Nächte hier sollen ca. 10° C warm sein, was das Schlafen im Bus aushalten lässt.
Dazu kann ich sagen, dass wir beim ins Bett gehen 20° hatten, 1 Stunde danach schon 30°!!! und am Morgen immer noch sagenhafte 16°. Mit warmer Bettdecke und dickem Pijama also die reinste Schwitzstube.

Wir haben viele wunderschöne mittelalterliche Städtchen gesehen, wunderbare Häuser, Burgen, sind durch Weinberge gewandert und haben als Höhepunkt die Flugschau der Adler (und Geier und Greifvögel) in http://www.selestat-haut-koenigsbourg.com/de/emerveiller/volerie-des-aigles.htm besichtigt.

Nachdem meine alte Kamera kaputtging, ich eine gebrauchte, jedoch gleiches Modell gekauft hatte, und auch die schnell innen schmutzig war, hatte ich ja eine Outdoorkamera gekauft, mit der ich nicht wirklich zufrieden war. Deshalb noch ein weiterer Kauf einer Billigkamera, die allerdings Hervorragendes leistete. (SonyCybershot). Sie hat es möglich gemacht die Vögel im Flug „einzufangen“. Klar ging es von Bild zu Bild langsam, aber die Auslösereaktion war superschnell. Die wirklich guten Bilder sind jedoch von der Nikon meines Mannes gemacht.

Im Elsass war es schon Frühling. Die Bäume haben geblüht. Die Jacke wurde schnellstens weggeworfen und die Socken ausgezogen. Der Sommer war da!
Geschlafen haben wir bei einem Picknickplatz und auf einem Parkplatz vom Soldatenfriedhof – ohne Probleme. Gegessen haben wir lecker, nur die Wassersuche war etwas schwierig.
Sogar etwas Zedernholz haben wir geschenkt bekommen und noch in eine Ecke unseres Campers klemmen können. Leider nicht den 1m im Durchmesser-Brocken (der hatte leider schon Risse in den Schnittstellen), aber 3 schöne Stammstücke sind mitgekommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.