Wasser im Überfluss

10.8.22

Wir fahren und haben ca. 1 Stunde pro Tag keinen Regen. Ich weiss, ihr hättet gerne welchen… vielleicht mal Norwegen anfragen *seufz

Anfrage von regi: Ja, man muss Strassenzoll bezahlen und Brückenzoll, die Fähren mit nicht so viel Umsatz jedoch sind gratis. Das Auto wird von Kameras erfasst und nach einigen Monaten kommt dann die Rechnung nach Hause. So als kleines Weihnachtsgeschenk *lach. Also bitte nicht schimpfen wegen unserer Vignette – das hier wird sicher viiiiel teurer werden!

11.8.22

Wir fahren an einem wunderschönen Wasserfall entlang und haben das grosse Glück, dass gerade die Sonne herauskommt und einen schönen Regenbogen produziert. Jetzt sitzen wir in der süssesten kleinen Bucht der Welt und würden so gerne rausschwimmen… aber leider… der Regen tropft wieder ab die Windschutzscheibe. Zum Glück vertragen wir uns gut! Andere hätte längst den Hüttenkoller.

Ein Gedanke zu „Wasser im Überfluss

  1. Gisela Weiler

    So ist das leider nun mal – ihr habt Regen satt, bei uns in D gibt es Gemeinden, die müssen 10.000€ zahlen wenn sie den Rasen wässern, andere bekommen ihr Trinkwasser schon in Tankwagen geliefert. Der Rhein bei Köln hat einen normalen Pegel von 3,21cm, im Moment sind es sage und schreibe 0,86 cm..
    Nunja, so viel Wasser von oberen ist im Urlaub nicht gefragt, das verstehe ich vollkommen. Wenn wir im kommenden Jahr nach Norwegen fahren hoffe ich, daß es sich ausgeregnet hat – wir haben nur 12 Tage Zeit.
    Trotz des Regens seht ihr doch viele schöne Dinge und macht tolle Fotos! Betrachtet es als Feuerprobe: wenn ihr euch auch in diesem Urlaub noch nicht an die Gurgel geht, ist die Partnerschaft bestens!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.