Ueber alle Berge

Ich hatte diese Nacht in der Nähe der Maruia Hotpools übernachtet und am Morgen früh traf ich auch dort ein. Die Sonne ging gerade über den Hügeln auf und die Pools dampften noch malerisch vor sich hin.
Danach ging es weiter Richtung Osten, wieder an den Pazifik. Wildromantisch, aber ohne jegliche Bewohner. Breite Talsohlen und wilde Flüsse. So hat es bei uns vor der Kanalisierung auch ausgesehen.
Danach fuhr ich gegen Norden. Uebermorgen geht es auf die Fähre. So fahre ich jetzt halt noch etwas durchh den Norden – wo gerade viel Wein angebaut wird. Ich habe auch eine Traube geklaut. Lecker. Wird für süssen Wein noch etwas hängen gelassen.

Inzwischen ist ein weiterer Tag vergangen. Ich fuhr weiter durch Täler und über Berge.

Maruia Hot Springs
In beeindruckender Landschaft
Das Wasser enthält grüne heilsame Algen
Es ist früher Morgen
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Indoor Pool
Ich fahre dem Lewis Pass entgegen
Kein Mensch wohnt hier
Kurz nach dem Pass und schon sind die Flüsse wieder breit
Schilder dieser Art gibt es an den meisten Dorfeinfahrten – zeigen aber manchmal das Wassser an oder anderes.
Buchtausch gibt es überall am Strassenrand
Der Kiwi ist glücklich, wenn der Motor brummt

2 Gedanken zu „Ueber alle Berge

  1. Gisela Weiler

    Sehr interessantes Land, du hast wieder mal tolle Fotos gemacht! Bei der Blüte mit der geilen Farbe handelt es sich offenbar um eine Garten-Amaryllis. Wir hatten mal 2 Knollen gekauft und jetzt ist der halbe Garten voll davon…
    Weiterhin gute Reise!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.