Wasserfall, Perlen und Erholung

Heute geht es zum Wasserfall. Da gibt es zuerst eine schöne Aussicht nach Savusavu. Dann etwas Pflazenkunde und zuletzt das schöne Bild vom Wasserfall. Dass ich im alten holprigen und stinkenden Autoochen leiden musste seht ihr nicht. Und auch nicht, dass ich wieder einmal im heissen und feuchten Regenwald eine Stunde lang den steilen und schlüpfrigen Pfad hinunterklettern musste – dann natürlich alles wieder hinauf. Nach einem erfrischenden Bad im Wasserfall ist man dann eben wieder total nassgeschwitzt und erledigt.
Dann habe ich bei Kem eine schöne blaue Perlenkette aus Fiji-Perlen gekauft. Und jetzt gibt es etwas Erhohlung bei einer nice cup of tea und vollaromatischer Ananas, sowas von lecker! Und danach fiel ich müde aufs Bett und war weg vom Fenster! 😉

Ich mache nicht nur Ferien, nein ich arbeite auch für meine Gastgeber. Hier ein Blog für Shan: https://pristinelodge.wordpress.com/ . Leider muss ich solche Sachen auf deren Phone machen und das ist äusserst übel. Aber man bekommt doch einen kleinen Eindruck.

Die farbigen Fiji-Perlen sind etwas ganz besonders. Neben der Pristine Lodge ist das Haus von J.Hunter, dem Perlenhändler. Er hat in der Bay als erster mit diesen Perlen angefangen. Sie sind sehr wertvoll, wenn sie erste Qualität sind.

Ein Gedanke zu „Wasserfall, Perlen und Erholung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.