Regenzeit

7.8.22

Heute machten wir uns auf zum Fährhafen. Bei dem grössten Tunnel jedoch gab es einen Halt. Über eine Stunde mussten wir warten, bis dann plötzlich der Tunnel wieder frei gegeben wurde. Dann gings weiter zur Fähre nach Bognes. Dort wieder durch Wälder und weiter durch Regen. Hie und wieder sah ich einen tollen Wasserfall oder blankgeputzte Berge. Auch interessante, blankgehobelte schärenartige Hügelchen. Aber anhalten war nicht – wir wollten nach Süden. Jetzt sind wir noch einmal auf einen Campingpatz gefahren – da können wir mit dem Strom besser heizen als mit der Standheizung. Das gönnen wir uns. Und eine Wäsche.

4 Gedanken zu „Regenzeit

  1. Gisela Weiler

    Seuftz…ihr leidet unter den Regen, wir unter keinem Regen…
    Trotzdem habt ihr schöne Fotos hinbekommen! –
    Macht Fritz ein Nickerchen bei der Waschmaschine?
    Hoffentlich bessert sich das Wetter bei euch bald!

    Antworten
  2. regi

    Fritz wollte offenbar ganz gründlich Wäsche waschen 😉
    Ja, hier in Deutschland (und ganz speziell bei den Waldbränden) fehlt jeder Tropfen Regen und bei euch gibts viel zu viel davon.
    Wünsche euch einen erholsamen Abend!
    Wie lang bleibt es bei euch noch hell?
    Oder ist es durch die Wolken fast wie zu Hause??

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Aktuell soll die Sonne 22:13 untergehen. Wir sind fast wieder am Polarkreis. Es wird jedoch immer noch nicht ganz dunkel

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.