2019 – Grosse Pläne

Wir haben einige Pläne.

Langfristig werden wir Norwegen mit den Hurtigruten besuchen, dann auf die Kanaren fliegen und irgendwann noch eine Mittelmeerinsel besuchen (Djerba, Rhodos oder Sizilien?) Das kann allerdings noch etwas warten. Solange mich meine Beine noch selber tragen möchte ich lieber andere Ziele besuchen.

Kurzfristig möchte mein Mann diesen Sommer nach Calais fahren und dann dem Meer entlang – dies wieder mit Rosinantchen.

Mittelfristig werde ich Anfang November auf eine Weltreise starten. Ohne Mann, denn der findet, dass sowieso zuviel geflogen werde, ausserdem hat er hier noch Verpflichtungen. Also alleine rund um die Welt. Als junge Frau habe ich viele interessante Reisen gemacht – konnte gratis fliegen, weil mein Vater bei der Swissair gearbeitet hat. Jetzt fehlen mir noch etwas die Inseln. Wohnen werde ich voraussichtlich über https://www.homestay.com/de
– was heisst, dass ich bei Gastfamilien wohnen werde.

Vorläufige Route: Angel Falls in Venezuela (sieht aktuell politisch schwierig aus) – Trinidad (Drogenbanden *seufz), Tobago. Das wird es wohl werden. Flug nach Tobago und dann mit einer Reisegruppe nach Trinidad zu seinen Wasserfällen und zum Angel Falls.
Danach Dom-Rep und ev. Haiti. Dann Flug nach Miami mit Besichtigung der Keys.
Weiter Flug nach Hawaii. (Die Flüge sind anhand der Preise ausgesucht). Auf Hawaii möchte ich einige Wochen bleiben und mir besonders die Vulkane ansehen. Glühende Lava!!!
Danach Samoa, Fidschi und Neuseeland. Dort ev. ein Auto mieten und durch das halbe Land fahren, viele Wanderungen. Weiter nach Australien, dort wieder Auto oder den Zug. Entlang der Goldfelder, Opalminen, Uluru.
Danach werde ich wohl über Singapur fliegen (dort einen Besuch in Sumatra) und weiter zu den Seychellen. Danach über Addis Abeba nach den Viktoria Fällen und danach eine weitere Insel: ev. Mauritius, Madagaskar oder so. Am Schluss noch Namibia.

Bin jetzt am impfen und Mückenschutz testen. Wer etwas über mückensichere Kleidung sagen kann soll sich bitte melden.

Meine Kunden können mich jederzeit anrufen, wie gewohnt. Entweder leitet mein Mann dies an mich weiter oder er kann selber versuchen zu helfen. Ich werde immer wieder unterwegs auf diesem Blog berichten und Mails beantworten. Auch Fernwartungen kann ich machen. Wer von Win7 auf einen neuen Computer umsteigen möchte, der soll sich doch bis November bei mir melden. Die Zeit ist reif, viel älter werden Win7-Computer nicht mehr. Ansonsten fleissig Daten sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.