Visite bei Don Camillo, schöne Aussichten und eine sensationelle Burg

Wir sind unterwegs nach Kroatien. Diesmal werden wir Orte besuchen, die Bezüge haben zu Büchern, die wir gelesen haben und Filmen. Als Erstes machen wir kurz nach Mailand einen Abstecher nach Brescello, dem Filmdorf von den Don Camillo-Filmen. Das Dorf lebt diese Filme. Es gibt überall Fotos, Museen, Souvenirs. Am besten kauft man sich im Souvenirshop das Büchlein mit den Drehorten und den Fotos Film/Realität.

Weiter gings natürlich an den Po. Dort gibts einen schönen Waldparkplatz mit einer Osteria, die Dienstags geschlossen hatte. So haben wir uns erlaubt dort zu schlafen. Eine Wanderung über die schwimmende Brücke brachte uns zwar in die Nähe des Po’s, aber leider nicht nah ans Ufer. So gingen wir etwas östlich weiter zu der Schiffanlegestelle. Dort gabs eine leckere Pizza und einen gemütlichen Abend im schönen, warmen Wetter.

Am nächsten Tag fuhren wir Richtung Triest. 10 km vor Triest bogen wir auf die schöne Küstenstrasse und besichtigten dort den Park vom Schloss Miramare. Gratis, aber auch etwas verkommen.

Danach weiter nach Slovenien hinein (man hat Euro) und dort zur Burg von Predjama. Diese Burg, oder ists eher ein Schloss? liegt absolut speziell gelegen vor einer grossen offenen Karsthöhle. Wir fuhren auf einen Aushilfsparkplatz und haben dort schön einsam und bequem schlafen können. Es hat gewittert und zum Glück etwas abgekühlt, so dass wir nicht mehr bei knapp 30° im Brutofen schlafen mussten. Wie machen das die grossen Womo’s? Haben die eine Klimaanlage? Meine Lüftung auf jeden Fall bringt nicht viel, nur Lärm. Mit Strom gefüttert, würde mein Heizöfchen vermutlich auch etwas Kühlung bringen, habe ich aber noch nie ausprobiert.

Die Nacht war weiterhin sehr gewitterig und regnerisch, aber am Morgen wars wieder schön. Also auf zum Schlossrundgang. Hier hat einmal ein Erasmus gewohnt, der der Robin Hood von Slovenien genannt wird. Leider ist er eines sehr unrühmlichen Todes gestorben, nämlich auf der Toilette. Sie wurde bombardiert, während er gemütlich sass und er wurde von den herabfallenden Steinen erschlagen!
https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hlenburg_Predjama

Danach gings weiter in eine interessante Höhle, die leider nicht fotografiert werden durfte. Slovenien ist sehr berühmt für seine sensationellen Karsthöhlen.
http://www.park-skocjanske-jame.si/de
Wir sind jetzt in einer typischen Karstlandschaft. Und Dolinen sind Höhleneinbrüche von unterirdischen Flüssen.

Jetzt sitze ich gerade nach der Grenze in Kroatien in einem Restaurant, wo Spanferkel am Spiess geordert werden kann, aber heute gabs leider nur etwas fettige gemischte Platten, dafür Internet und so kann ich vorerst einmal die ersten 3 Tage für euch hochladen.

Weiter gehts jetzt zur roten Zora…

 

Ein Gedanke zu „Visite bei Don Camillo, schöne Aussichten und eine sensationelle Burg

  1. regi

    Das erste Bild ist ja schon sehr schön.
    Gute Idee von euch, Filmorte zu besuchen.
    Und für mich ist das alles Neuland, werde gleich weiterlesen.
    🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.