Im wilden Westen

Heute war schlechtes Wetter und so wollten wir nicht wandern. Aber wie so oft in Madeira hatten wir während des Tages alle 4 Jahreszeiten auf einmal.

Wir fuhren die bekannten Strecken auf der neuen Schnellstrasse und die unbekannten auf der Küstenstrasse.

Dann gabs einen Tee am Ende der Welt und Rückfahrt über die Berge zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.